Blogs

Die erste Schach-Online-Akademie ist in München

Die Münchener Schachakademie bietet seit 15 Jahren in München Schachkurse und Schachtraining nach einem ausgetüftelten Kursplan an. Jetzt haben alle Schachfreunde Gelegenheit, die Lektionen, von Grundkurs bis Oberstufe, oder Kompaktkurse zu buchen, denn nun gibt es die Münchener-Schachakademie auch online.

Diese Idee hat auch einen starken Österreich Bezug. Großmeister Stefan Kindermann hat neben seiner deutschen auch eine österreichische Staatsbürgerschaft und mehrere Jahre im österreichischen Nationalteam gespielt. Er ist Mitbegründer und Geschäftsführer der Münchner Schachakademie. Im Trainerteam der Akademie sind mit Annika Fröwis und Veronika Exler auch zwei österreichische Nationalspielerinnen. Beide haben sich zuletzt stark im Frauenschach engagiert.

GM Stefan Kindermann

Die Online-Akademie ist eine in dieser Form wohl bisher einzigartig. Sie baut Stufe um Stufe auf und ermöglicht im virtuellen Raum neben Lernen auf hohem Niveau auch interaktiven Austausch und vielfältige Spielmöglichkeiten nicht nur mit dem Trainer sondern auch mit allen anderen Teilnehmer-innen! Genutzt werden dafür die innovativen virtuellen Clubräumen von Chessbase statt, in denen alle Teilnehmer sich sehen, miteinander sprechen und auch direkt spielen können!

Das Angebot reicht vom Einsteiger bis zum starken Vereinsspieler und umfasst eine systematische Schachausbildung durch erfahrene Trainer nach dem seit 15 Jahren bewährten Lehrplan der Münchener Schachakademie von Großmeister Stefan Kindermann sowie den von Großmeister Gerald Hertneck entwickelten Endspiellektionen.

Links:
Bericht bei ChessBase
Online Akademie der Münchner Schachakadamie (mit Kursplan und weiteren Details)


wk, Info/Foto: ChessBase

Sport Austria Finals: Volunteers gesucht!

Rund 400 HelferInnen werden für die Premiere der Sport Austria Finals in Graz (2. bis 6. Juni 2021) gesucht. Es wartet ein Sport-Event der Superlative mit 29 Sportarten, 313 Medaillenentscheidungen auf 18 Sportstätten und mehr als 4.000 AthletInnen. Die Bewerbung ist über die Website www.sportaustriafinals.at ab sofort möglich!

Von 2. bis 6. Juni 2021 verwandelt sich die steirische Landeshauptstadt im Rahmen der Sport Austria Finals in den größten Sportplatz Österreichs. Um den teilnehmenden AthletInnen, TrainerInnen und BetreuerInnen die perfekte Bühne bieten zu können, werden rund 400 sportbegeisterte Volunteers für die verschiedensten Bereiche gesucht.

„Ein Event in dieser Größenordnung ist ohne die Unterstützung freiwilliger Helferinnen und Helfer nicht möglich. Sie sind ein wichtiger Eckpfeiler in der Organisation, geben den Finals ein Gesicht und sind Teil des positiven Erlebnisses. Unser Organisationsteam hat verschiedene Bereiche definiert, in denen die rund 400 Volunteers zum Einsatz kommen und ihren Beitrag zum erfolgreichen Gelingen dieser historischen Premiere leisten können“, sagt Sport Austria-Präsident Hans Niessl.

Die Volunteers der Sport Austria Finals unterstützen das Organisationsteam in der Abwicklung vor Ort in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen: Akkreditierung, Transport, Medien, Ergebnisdienst, Verbands- und Sportstättenbetreuung und vieles mehr. Bei der Auswahl der Volunteers steht nicht primär die Ausbildung oder berufliche Erfahrung im Vordergrund – wichtig sind Motivation, Teamgeist und Zuverlässigkeit. In welchem Bereich ein Volunteer eingesetzt wird, ist abhängig von Qualifikationen und Kompetenzen.

„Unsere Volunteers sind wichtige Botschafterinnen und Botschafter der Sport Austria Finals, denn sie sind diejenigen, die den Kontakt zu unseren Hauptdarstellern, den Athletinnen und Athleten, wie auch zu den Gästen der Veranstaltung pflegen. Wer also bei einem Sport-Event der Extraklasse hautnah dabei sein und auch einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, der ist als Volunteer bei den Finals genau richtig“, verspricht Projektkoordinator Jürgen Winter ein unvergessliches Erlebnis.

Darüber hinaus wartet auf Volunteers ein hochwertiges Ausstattungsset und Verpflegung, zudem können sie während der Sport Austria Finals die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt kostenlos nutzen. Außerdem gibt es ein Volunteer-Zertifikat zur Bestätigung des Einsatzes, für SchülerInnen und StudentInnen auch eine Praktikumsbestätigung.

Wer diese einmalige Chance nutzen und als Volunteer bei den Sport Austria Finals 2021 in Graz dabei sein will, muss einige grundsätzliche Mindestanforderungen erfüllen. InteressentInnen können sich ab sofort auf www.sportaustriafinals.at bewerben.

Website: Sport Austria Finals

 

wk, Info/Text/Foto: SAF