Blog Frauen

Es waren 3 Wochen mit vielen spannenden Partien, die wir in einem Schnellschachwettkampf gegen Frauen aus dem Team Mix-International gespielt haben. Ausser "online Spass" war das Turnier die Qualifikation für einen möglichen Online-Mitropacup, der im Juni/Juli in einem interessanten Format stattfinden soll. Trotz grossem Einsatz und reichlich Motivation haben wir den Wettkampf (29:43) "klar" verloren. Das Resultat kann als eine deutliche Niederlage der österreichischen Frauen wirken, die Partien waren aber sehr kämpferisch geführt mit sehr wenigen Remis und eher die Zeitnot wie auch die "Online"-Erfahrung haben am Ende eine entscheidende Rolle gespielt. Es waren definitiv mehr Punkten drinnen für unsere Mannschaft, die Gegnerinnen waren aber stark und haben verdient gewonnen.

200513 team int w

Unsere besten Spielerinnen waren WFM Lisa Hapala, WFM Nikola Mayrhuber und WGM Regina Theissl Pokorna mit je 5,5/12 Punkten. Bei den Gegnerinnen waren es WGM Sarah Papp, WGM Josefine Heinemann, Maaike Keetman und WIM Karmen Mar mit je 9/12 Punkten.

Hier ein kompletter Überblick der Ergebnisse: final results !

 

Und wie bewerten unsere Frauen den Wettbewerb selbst?

"Aus meiner Sicht war meine grössten Gegner die Zeit und die fehlende Praxis im Online Rapid/Blitz. Neben dem Job und einem kleinen Kind hat man nicht immer die Energie und die notwendige Konzentration. Es hat aber definitiv Spass gemacht und alle Mädchen waren sehr freundlich und korrekt." Regina

"Ich habe den Wettbewerb als sehr positiv empfunden und es war schön, dass man in dieser Zeit Wege gefunden hat sich “international” messen zu können, kleine Challenges zu haben und einfach das gemeinsame Spiel - auch online - zu genießen. Die Mädels waren alle sehr nett und ich habe sehr spannende, kurze als auch lange Partien dabei gehabt. Bei dem Match gegen die Sarah gab es ein paar Probleme mit der lichess-Plattform, doch ansonsten ist alles gut gelaufen." Niki

"Ich denke, dass das Turnier fürs erste Mal ganz gut gelaufen ist und die Organisation bezügl. wann man wo spielt, super geklappt hat. Schwierigkeiten hatte ich hauptsächlich mit der Bedenkzeit, da 7min + 7 sec für mich persönlich weder Blitz- noch Schnellschach ist. Ich muss auch zugeben, dass sich dass Turnier über die Wochen etwas gezogen hat und meine Motivation am Ende auch etwas nachgelassen hat. An und für sich hat es aber Spaß gemacht und mit minimalen Änderungen würde ich bei so etwas nochmal teilnehmen." Jasmin

"Das Turnier war auf jeden Fall interessant und einmal eine Abwechslung. Die Bedenkzeit mit 7 min plus 7 Sekunden pro Zug empfand ich als angenehm (nicht zu kurz und nicht zu lang). Auch war es toll, dass wir uns die Spielzeiten selbst aussuchen konnten. Das einzig Negative an einem Online Turnier ist, wenn die Verbindung zum Internet plötzlich weg ist (ist bei mir ein paar mal passiert) … Alles in allem hat das Turnier spaß gemacht :) " Chiara

"Ich war froh, trotz der derzeitigen Situation Schach spielen zu können (vor allem Rapid und nicht nur Blitz!, 7+7 war da genau richtig). Es ist schwierig, online spielen ernst zu nehmen wegen allerlei technischer Schwierigkeiten (Verbindung, usw) und allgemein ist es nicht dasselbe wie am Brett. Als Plus nehmen ich noch erhalt des Kontakts mit anderen Spielerinnen (ich werde mich noch weitere Male zum Schnellschach verabreden)." Lisa

"Obwohl ich nicht so viele Punkte gemacht habe, bin ich im Großen und Ganzen mit der Qualität meiner Partien zufrieden. Dass beim Schnellschach hin und wieder taktische Patzer passieren, ist (denke ich mir) vorprogrammiert. Anfangs hatte ich noch etwas Probleme mit der Zeit, das ist aber zum Ende hin besser geworden. Meine Partien waren auch relativ lang, also es gab keine Blitzsiege, die meisten Partien wurden bis ins Endspiel ausgekämpft." Denise

Und ein GROSSES DANKESCHÖN an Harald Schneider - Zinner von uns allen für die tolle Organisation und die Möglichkeit den ersten online Schnellschachwettkampf mitspielen zu dürfen! :) (rp)

 

Zum Schluss noch ein paar tolle Beispiele unseres Kampfgeists:

Ivana Hrescak - Nikola Mayrhuber

Partie 128...Te1+ 29.Txe1 Txe1+ 30.Kh2 Lf8 31.Sd1 Ld6+ 32.g3 Th1# 0-1                                                                                                                                                                                                                    

 

Karmen Mar - Denise Trippold

Partie 2 29...Tb2 30.Sf7+ Kh7 31.Df5+ g6 32.Sg5+ 32...hxg5 33.Td7+ Lg7 34.Txg7+ Kxg7 35.De5+ Kf7 36.Dc7+ Ke8 37.Dc6+ Kd8 38.Dd6+ Ke8 39.De6+ Kd8 40.Dd6+ Ke8 41.De6+ Kd8 42.Dd6+ ½-½         

 

Motycakova Monika - Jasmin-Denise Schloffer

Partie 330...d5 31.De1 dxe4 32.Lxe4 Sf6 33.Sc2 Lxe4 34.fxe4 Dxg4+ 35.Dg3 Dxg3+ 36.Kxg3 Txe4 -+                                                                                                                                                                              

 Ivana Hrescak - Lisa Hapala

Partie 419...Sxd4 20.Sxd4 Dxc1+ 21.Txc1 Txc1+ 22.Df1 Txf1+ -+

 

  Ivana Hrescak - Chiara Polterauer

Partie 519...Sxh2 20.g3 Sf3 21.De2 Sxe1 22.Dxe1 Sc2-+

  

 Sarah Papp - Regina Theissl Pokorna  

Partie 622.Lxh6 Lxh2+ 23.Kf1 Dd7 24.Dxd7 Sxd7 25.Sxg7 Kxg7 26.g3 Lxg3 27.Sf5+ Kg6 28.Sxg3 c4 =                                              

Die neu ausgetragene Vorrunde des freundschaftlichen Online-Frauen-Länderkampfes findet nun am Donnerstag 28.05 19:30-21:00 Uhr statt und die Finalspiele eine Woche verschoben am 04.06..

Bereits für den 21.05. angemeldete Spielerinnen müssen lediglich in der lichess-Gruppe Frauenschach_AUT dem neuem Turnier am 28.05. beitreten und sich nicht erneut per Mail anmelden. Auch Neuanmeldungen sind erwünscht und nehmen wir gerne bis 27.05. entgegen - weitere Informationen siehe in der upgedateten Ausschreibung !

lichess ist normalerweise ein sehr stabiler Server und so waren der Abbruch beim letzten Mal wirklich unglücklich. Es sind jedoch wieder alle Länder dabei und wir sind der festen Überzeugung, dass es diesmal klappen wird. Der Spaß an unserem gemeinsamen Hobby steht im Vordergrund und wieder sind Mädchen und Frauen einer jeden Spielstärke und eines jeden Alters herzlichst willkommen! (nm)

Über 700 (!) Spielerinnen fanden sich am Donnerstagabend vor den Bildschirmen auf Lichess ein, um in zwei Gruppen die Vorrunde eines freundschaftlichen Länderwettkampfes zu spielen. Die zehn Teams, mit jeweils vielen Nationalspielerinnen, wurden in folgende zwei Gruppen unterteilt:

Gruppe A: GER, FRA, HUN, Katalonien und eine Spielgemeinschaft zwischen IRL/SCO

Ergebnisse

Gruppe B: AUT, CZE, ENG, POR, SUI

Ergebnisse (siehe auch Titelbild)

WGM Jovanka Houska (ENG), die topgesetzte Spielerin der B-Gruppe streamte ihre Partien live via twitch und bot Unterhaltung, sowohl für Spielerinnen, als auch Zuschauer. Leider gab es bereits während des Nachmittages technische Probleme auf der kostenlosen Plattform Lichess, welche aber rasch wieder gelöst werden konnten. Nach einigen Runden unseres Wettkampfes kam es jedoch zum völligen Absturz der Seite. Dies hatte zur Folge, dass über 35 Minuten keine Partien mehr gestartet werden konnten - vergeblich wurden die Seiten aktualisiert. Nach Rücksprache mit den Organisator*innen der Teams der einzelnen Länder beschlossen wir, den Bewerb voraussichtlich auf nächste Woche zu verschieben.

Vielen Dank an Lilli Hahn (GER), die hier gemeinsam mit unserem #frauenschach_AUT-Team großartige Organisationsarbeit geleistet hat. Der Dank geht natürlich auch an alle Spielerinnen, die bereit waren Österreich zu vertreten. 

Infos zur Fortsetzung folgen!

(af, Bild: lichess)

Kreative Köpfe aufgepasst: Wir suchen ein selbst gestaltetes Logo und einen Namen für unsere Frauen- und Mädchenschachbewegung!

Jeder darf teilnehmen und es gibt tolle Preise zu ergattern:

  • Gewinner-Logo: 1h Einzeltraining mit einer Nationalspielerin + 30€ Plautz-Büchergutschein
  • 2.Platz: 20€ Plautz-Büchergutschein
  • 3.Platz: 10€ Plautz-Büchergutschein

Unter all den eingesandten Logos wird unser Team die Top 3 auswählen. Anschließend wird bei einer Online-Abstimmung auf unseren “Social Media"-Kanälen das Gewinner-Logo ermittelt. Daher folgt uns auch unbedingt auf Instagram und Facebook unter frauenschach_aut, um auf dem neuersten Stand zu bleiben.

Ab 10 Logo-Einsendungen wird ein weiteres Einzeltraining mit einer Nationalspielerin unter allen TeilnehmerInnen verlost. Das Logo kann digital oder in guter Qualität gezeichnet sein und sollte einen Schachbezug haben.

Einsendung des Materials an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis spätestens 13.Juni.2020!

Des Weiteren freuen wir uns über Namensvorschläge, welche im Idealfall in Kombination mit einem Logo übermittelt werden können. Der Gewinner-Name erhält ebenso einen 10€ Plautz-Büchergutschein.

Außerdem: Verlängerung der Einsendefrist des Flashmobs für Mädchen und Frauenschach bis voraussichtlich 20.August.2020. Genauere Informationen folgen! (nm)

Nicht vergessen!

Am Donnerstag 21.05. geht der Frauen- & Mädchen-Länderkampf in die zweite Runde. Diesmal noch größer und internationaler! Neben Österreich sind neun weitere Länder-Teams vertreten.

Während diesen Donnerstag die Vorrunde stattfindet, folgt die Woche darauf am 28.05. dann das Finale (Teilnahme aber auch nur an einem Termin möglich!). Einteilung im Finale erfolgt nach Platzierung des Landes in der Vorrunde - daher ist der Einsatz von jedem von euch wichtig, wenn wir uns gegen die anderen Länder durchsetzen wollen.

Jedes Mädchen und jede Frau ist herzlich willkommen. Anmeldungen bis spätestens 20.05. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  - weitere Infos siehe: Ausschreibung