Blogs

Previous Next

Champions Chess Tour 2020/2021 startet heute online

Der Weltmeister gibt den Weg vor. Die Serie an hochkarätigen Online Turnieren geht von November 2020 bis September 2021 weiter. Die Champion Chess Tour folgt auf die heurige Magnus Carlsen Tour, die chess24 und die Play Magnus Group aus Antwort auf die Pandemie spontan aus der Taufe gehoben haben.

Die Serie unterscheidet zwischen Regular-Turnieren mit je 16 Teilnehmer und Major-Turnieren mit je 12 Teilnehmern, die abwechselnd gespielt werden. In den Major-Turnier geht es mit 200.000 Dollar um einen einen verdoppelten Preisfonds. Insgesamt werden in der Tour 1,5 Millionen Dollar ausgespielt. Gespielt wird Rapid mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten und 10 Sekunden pro Zug.

Das erste Regular Turnier ist nach dem Sponsor Skilling benannt und beginnt heute um 18:00 MEZ. Am Start sind 16 Spieler, darunter mit Carlsen, Ding, Nepomniachtchi und Vachier-Lagrave vier der Top-5 der Weltrangliste. Der Eloschnitt beträgt 2758. Gespielt wird zuerst an drei Tagen ein Rundenturnier jeder gegen jeden. Die besten Acht kämpfen in einem KO-Turnier um den Sieg. Sie qualifizieren sich auch direkt für das nächste Event im Dezember.

Im KO-Turnier gibt es diesmal eine Änderung. Es weren "nur" zwei Matches gespielt und nicht mehr "best of three" oder "best of five". Gibt es einen Gleichstand folgt am zweiten Tag unmittelbar ein Tie-Break mit zwei Blitzpartien (5  plus 3) und notfalls einem Armageddon.

Zum Auftakt hat Magnus Carlsen mit Ian Nepomniachtchi, Maxime Vachier-Lagrave und Teimour Radjabov einen schweren Auftakt. Die "Action" beginnt um 18:00 Uhr MEZ. Chess24 verspricht bessere und abwechslungsreichere Kommentare als je zuvor in 10 verschiedenen Sprachen.

Website Champion Chess Tour 2020/2021 
Chess24 
Play Magnus Group

Das Damengambit - Schach im Fokus einer Netflix-Serie

Das Damengambit (Originaltitel: The Queen’s Gambit) ist eine US-amerikanische Drama-Miniserie, die von Scott Frank und Allan Scott entwickelt wurde. Die Serie basiert auf dem Roman The Queen’s Gambit von Walter Tevis aus dem Jahr 1983. Die Veröffentlichung fand am 23. Oktober 2020 auf Netflix statt.

Handlung
Elizabeth „Beth“ Harmon wächst in den 1950er Jahren in einem Waisenhaus in Kentucky auf. Dort entdeckt sie ihr Talent zum Schachspiel und möchte in diesem männerdominierten Sport bestehen und Weltmeisterin werden. Dabei steht ihr die im Heim erworbene Medikamenten- und später auch Alkoholabhängigkeit zugleich im Weg, verstärkt aber auch ihre Obsession für das Schachspiel.

Produktion
Im März 2019 hatte Netflix der Produktion mit Anya Taylor-Joy in der Hauptrolle einen Serienauftrag bestehend aus sechs Episoden erteilt. Die Serie entstand unter der Regie von Scott Frank, der mit Allan Scott auch das Drehbuch entwickelte.

Die Dreharbeiten begannen im August 2019 in Cambridge (Ontario). Auch in Berlin und Umgebung fanden Dreharbeiten statt. Als Motiv für die Außenaufnahmen des Waisenhauses diente Schloss Schulzendorf bei Berlin, dessen Turm digital verändert wurde.

Als Berater fungierten unter anderem der Schachweltmeister Garri Kasparow und der US-amerikanische Schachtrainer Bruce Pandolfini. Zu sehen ist die Serie seit Ende Oktober bei Netflix. (wk, Text: Wikipedia, Foto: Screenshot Netflix)

Link
Das Damengambit bei Netflix