Blogs

2. Bundesliga Mitte live aus Graz ab 14:00

In der 2. Bundesliga Mitte fällt in dieser Woche die Entscheidung im Kampf um den Titel. Gespielt wird im Grazer Hotel Novapark unter strengen Sicherheitsvorkehrungen.

Der haushohe Favorit Pinggau-Friedberg kommt als Führender und könnte heute im direkten Duell mit Gastgeber Fürstenfeld Hartberg schon alles klar machen. Theoretische Chancen haben auch noch die Drittplazierten Grazer Schachfreunde.

Insgesamt nehmen in der Saison 2020/2021 nur sechs Vereine teil. Zudem ist die 2. Bundesliga Mitte die einzige 2. Bundesliga, die die Herausforderung der Pandemie angenommen hat und überhaupt eine Meisterschaft spielt. Absteiger gibt es daher in dieser Saison keinen,  einen Aufsteiger nur, sollte ein Team aus der 1. Bundesliga zurückziehen.

Die Live-Übertragung der finalen Runden beginnt heute Samstag, dem 10. April um 14:00 Uhr und morgen Sonntag, dem 11. April um 10:00 Uhr. 

Zur Live-Übertragung...

Infoseite: 
2. Bundesliga Mitte

Ergebnisse bei Chess-Results: 
2. Bundesliga Mitte

Valentin Dragnev am Podest im Easter Bassano Festival

"Over the board" Turniere sind in der Pandemie zur Seltenheit geworden. Es gibt sie aber doch noch. In Bassano del Grappa, Italien, fand rund um Ostern unter Beteiligung einiger österreichischer Nationalspieler und -spielerinnen ein Festival mit mehreren Turnieren statt.

Valentin Dragnev gelingt im A-Open mit einem dritten Platz hinter den Amerikanern Nicola Checa und Atulya Shetty ein Platz am Podest. Dragnev holt sechseinhalb Punkte aus neun Partien und eine Performance von 2586. Im Kampf um den Turniersieg muss er in der siebenten Runden eine Niederlage gegen den Dänen Jonas Buhl Bjerre einstecken. Zwei Siege gegen den Belgier Sim Maerevoet und den ukrainischen GM Vitaliy Bernadskiy (2603) sichern ihm aber doch noch das dritte Preisgeld.

Im gleichen Turnier wird Peter Schreiner mit fünfeinhalb Punkten Sechzehnter von insgesamt sechzig Teilnehmern. Andreas Diermair landet mit einem halben Punkt weniger am 21. Platz. Beide bleiben aber etwas unter ihrer Erwartung. Ein erfreuliches Eloplus von 27 Punkten erkämpft sich hingegen Nikola Mayrhuber mit vier Punkten und einer Performance von 2148. 

Davor haben Diermair, Schreiner und Elisabeth Hapala am "Second Mix Bassano" teilgenommen. Hier gelingen den beiden Steirern respektable Ergebnisse. Schreiner landet mit fünfeinhalb Punkten und einer Eloleistung von 2517 unter 31 Teilnehmern am 7. Platz. Highlight ist ein Sieg gegen GM Hans Moke Niemann (USA) in der vierten Runde. Diermair spielt mit fünf Punkten seine Erwartung und wird Elfter. Elisabeth Hapala startet mit drei Niederlagen gegen elostärkere Gegner, findet danach aber mit drei Siegen zurück ins Turnier. Nach einem Remis folgen in den Schlussrunden aber wieder Niederlagen gegen Marius Deuer (2231, GER) und Zan Tomazini (2416, SLO). Am Ende entspricht die Performance exakt der Einstufung nach Elozahl. (wk, Foto: Turnierseite)

Turnierseite

Ergebnisse bei Chess-Results: Easter Festival Open, Second Mix Bassano