Blog Turniere AUT

Gergely Antal gewinnt Schilcherland Open

Im 3. Internationalen Schilcherland Open kämpften in Schwanberg 122 Denksportler aus 18 Nationen über den Jahreswechsel auf den 64 Feldern in zwei Gruppen um den Turniersieg. Unter den 23 Titelträgern waren auch 6 Großmeister vertreten! In 9 Runden wurden an den 8 Spieltagen insgesamt 540 Partien absolviert.

In Gruppe A mit 51 Spielern setzte sich nach spannenden Duellen der Turnierfavorit GM Gergely Antal aus Ungarn mit 7 Zählern punktgleich vor GM Toms Kantans (Lettland) durch. Dahiner IM Gal Drnovsek aus Slowenien mit einem halben Zähler Rückstand. Die Damenwertung sicherte sich Nisha Mohota (Indien) vor Anna Kantane (Lettland) und Ana Berke (Kroatien).
Die B-Gruppe mit 71 Spielern wurde eine Beute von Simon Spacapan (Slowenien) vor den Steirern Christian Schwarz und Prof. Klaus Nickl. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen war die Salzburgerin Miriam Mörwald vor der Ungarin Angelina Alexandrova und Schwester Magdalena Mörwald erfolgreich. In beiden Gruppen wurden zusätzlich auch zahlreiche Kategoriepreise vergeben.

Das Blitzturnier am Silvesterabend war mit 72 Teilnehmern besetzt. Hier setzte sich GM Toms Kantans vor GM Mathias Womacka und GM Gergely Antal durch. (wk, Foto: Studio Gerhard Peyrer)
TurnierseiteErgebnisse

Quintett siegt in Aschach

Ein Großmeister-Quintett beendet das 28. Donau Open in Aschach punktegleich mit je 5,5 Punkten aus 7 Partien. Nach Feinwertung gewinnt der Serbe Nikola Sedlak vor Österreichs Bundestrainer David Shengelia, dem Rumänen Andrei Istratescu und den Kroaten Zoran Jovanovic und Robert Zelzic. Aus österreichischer Sicht folgt Siegfried Baumegger mit fünf Punkten am 11. Platz. Je vierheinhalb Punkte erreichen Peter Schreiner und Dietmar Hiermann. Oberösterreichs Hoffnung Lukas Leisch führt die Gruppe der Spieler mit vier Punkten an. Die besten Frauen liegen mit Barbara Teuschler, Katharina Katter, Margot Landl und Jasmin-Denise Schloffer in der Gruppe der Spieler mit dreieinhalb Punkten.

Das B-Turnier gewinnt Mario Kristofic vor Stefan Habacher und Lukas Dotzer (alle 5,5). Im C-Turnier ist Markus Manaberger vor Melanie Lasinger (beide 5) erfolgreich. Ein Teamblitzen gewinnt das Duo Lukas Leisch und Jakob Postlmeyer, ein Tandemturnier geht an FF15. (wk, Foto: Turnierseite)

TurnierseiteFotos (Peter Kranzl)
Ergebnisse bei Chess-Results: ABC