German English Russian Spanish

Fotogalerie

Dmitry Andreikin und Vladimir Kramnik sind die Finalisten des World Cups 2013 in Tromsö. Beide müssen nach den klassischen Partien ins Tie-Break, wobei Kramnik in der zweiten Partie mit Weiß einen möglichen Sieg verpasst hat. In den Schnellschachpartien setzen sich die Beiden nach synchronem Verlauf rasch mit 1,5:0,5 durch, indem sie mit Schwarz remis halten und ihre Weißpariten gegen Tomashevsky bzw. Vachier-Lagrave gewinnen. Andreikin qualiziert sich damit auch für das Kandidatenturnier. Da Kramnik bereits für das Kandidatenturnier qualifiziert ist geht der zweite Platz des Finalisten an einen Spieler mit der höchsten Elozahl. Hier ist Karjakin der Glückliche. Das Finale zwischen Andreikin und Kramnik wird auf vier klassische Partien gespielt. Die erste Partie steigt nach einem Ruhetag am Freitag. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierwebsite (mit Live-Partien und Kommentaren)

Partner