German English Russian Spanish

Fotogalerie

150302 grandprixEvgeny Tomashevsky ist der strahlende Sieger des FIDE Grand Prix Turniers in Tiflis, dem dritten von vier im Zyklus 2014/2015. Tomashevsky führt vom Start weg das Feld an und gewinnt überlegen ungeschlagen mit 8 Punkten und eineinhalb Punkten Vorsprung auf Dmitry Jakovenko sowie zwei Punkten auf Teimour Radjabov. Beide bleiben wie Tomashevsky ungeschlagen. Dominguez Perez, Giri, Kasimdzhanov und Mamedyarov schaffen die 50% Marke, alle anderen bleiben darunter, wobei das Turnier vor allem für den Weltranglisten-Dritten Alexander Grischuk aber auch für Vachier-Lagrave, Peter Svidler und Dmitry Andreikin enttäuschend verläuft. Baadur Jobava wird nach seinen letzten katastrophalen Ergebnissen und einem Start mit 0,5/4 mit seinen fünf Punkten hingegen gut leben können. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner