German English Russian Spanish

Fotogalerie

141113 grischukAlexander Grischuk gewinnt mit einer weltmeisterlichen Performance von 2996 das Petrosian Memorial in Moskau mit 5,5 Punkten aus 7 Partien vor Kramnik (4,5) sowie Aronian und Gelfand (je 4). Grischuk startet mit 4,5/5 und besiegt dabei Gelfand, Leko, Morozevich und Inarkiev. Remisen gegen Aronian und Kramnik in den Schlussrunden sichern den klaren Turniersieg. Mit dieser Leistung klettert Grischuk in der Weltrangliste über die 2800 Marke und ist in der inoffiziell geführten Live Rating Liste mit 2810 hinter Carlsen und Caruana vor Topalov, Aronian und Anand die neue Nummer 3. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner