German English Russian Spanish

Fotogalerie

180209 moskauEinen Außenseitersieg gibt es beim Moskau Open 2018. In der A-Gruppe ist der 15-jährige Russe Semen Lomasov mit einer Elozahl vo 2530 unter 220 Spielern aus 29 Ländern "nur" als Nummer 12 gesetzt. Lomasov spielt die Konkurrez aber in Grund und Boden. Er erlaubt nur in den Runden drei und vier Remisen gegen Vokhidov (UZB) und Kalashian (ARM). Das bringt ihm mit acht Punkten aus neun Partien und einer Performance von 2765 den ungeteilten Turniersieg vor dem Israeli Tamir Nabaty (2658) und seinem Landsmann Maksim Vavulin (2575). Zudem darf sich Lomasov über eine Großmeisternorm freuen. Vom 19. Februar bis 2. März findet in Moskau ein weiterer großer Schachevent statt, das Aeroflot Open. Valentin Dragnev wird teilnehmen und versuchen seine dritte GM-Norm zu holen. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt