German English Russian Spanish

Fotogalerie

190606 bodenseeDas 5. Bodenseeopen in Bregenz legte mit 190 Teilnehmer aus 19 Nationen wieder zu. Etwas überraschend siegte GM Uwe Bönsch vor GM Raj Tischbierek. Trotz harter Kämpfe blieben die ersten 5 Spieler ohne Niederlage. Der junge Däne Jesper Thybo war auf eine GM-Norm aus, musste sich aber mit zu vielen Remisen mit Rang 3 begnügen. Turnierfavorit GM Vladimir Epishin kam „nur“ in Rang vier vor dem überraschenden Schweizer Fabian Bänziger in Rang 5. Die Gruppe mit 6,5 Punkten führt FM Johann Webersberger, Grieskirchen vor dem titellosen Inder Sathiaram Sarvadh an. Dahinter unsere IMs Florian Schwabeneder und Georg Fröwis. IM Zoya Schleining wurde in Rang wieder beste Frau. In der Seniorenklasse siegte einmal mehr der in Bregenz wohnende Pole IM Henry Dobosz mit 6 Punkten aus 7 Runden. Das Blitzturnier am Feiertag gewann GM Vladimir Epishin vor GM Vladimir Sergeev und dem überraschenden Alois Planatscher aus Lindau am Bodensee. Stark spielten dien jungen Einheimischen Julian Kranzl, Hohenems (17.) und Fabian Matt, Wolfurt (20.) und Leopold Wagner, Wolfurt (28.) auf. Die integrierten Vorarlberger Einzelmeisterschaften sahen Julia Novkovic und Georg Fröwis siegreich. (wk, Foto/Text: Veranstalter)
Website Veranstalter, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt