German English Russian Spanish

Fotogalerie

180221 ragger nis r4Das Duell der Nummer Eins Spieler aus Österreich und Deutschland steht nach vier Partien weiter ausgeglichen 2:2. Beide überraschten sich gestern wohl etwas in der Eröffnung. Nisipeanu zog erstmals 1.e4, Ragger konterte mit Französisch. Hier wollte sich der Deutsche die Vorbereitung nicht zeigen lassen und wählt mit der Abtauschvariante ein eher seltenes Abspiel auf höchstem Niveau. Nisipeanu bringt dann mit c4 doch Schärfe ins Spiel, trifft aber auf einen bestens eingestellten Markus Ragger, der auch gegen eine Neuerung im 10. Zug einen überzeugenden Weg zum Ausgleich zeigt. Das Match ist weiter offen und die Fans dürfen in den verbleibenden zwei Partien auf eine Entscheidung hoffen. Im Graz Open steht heute die zweite Doppelrunde an. Die sechste Runde läuft gerade, die siebente folgt dann um 17:00 Uhr gemeinsam mit der fünften Runde zwischen Ragger und Nisipeanu. Zur "Halbzeit" führen im Open nach fünf Runden fünf Spieler mit je viereinhalb Punkten: Socko, Sebenik, Deac, Dastan und Gumularz. Bester Österreicher ist Martin Christian Huber am 11. Platz mit vier Punkten. (wk)
Ragger-Nisipeanu: Partie 1Partie 2Partie 3, Partie 4   
ErgebnisseFotos in der ÖSB Fotogalerie
Graz Open: TurnierseiteErgebnisse, Fotos
Live-Übertragung

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt