German English Russian Spanish

Fotogalerie

180409 STM Blitz TeamDas Finale der Bundesliga in der Blumenhalle in St. Veit an der Glan wurde gestern mit der Österreichischen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach abgeschlossen. Nach spannenden neun Runden waren Jenbach, St. Veit und Maria Saal mit je 15 von 18 möglichen Punkten gemeinsam an der Spitze. Die Feinwertung bringt Jenbach in der Besetzung Nisipeanu, Volokitin, Wagner, Shengelia und Schlosser die Goldmedaille vor St. Veit (Bosiocic, Brkic, Kuljasevic, Rogic) und Maria Saal (Buhmann, Ragger, Predojevic, Halvax). Vierter wird mit zwei Punkten Rückstand SIR Royal Salzburg, dann folgen mit Respektabstand am fünften Platz überraschend die Grazer Schachfreunde als bester Zweitligist vor den Bundesligagrößen Hohenems und Ottakring. Bundesliga-Aufsteiger Ansfelden folgt am achten Platz unter insgesamt 25 Teams. Die beste Einzelleistung gelingt Marin Bosicic mit 8,5 Punkten am ersten Brett von St. Veit. Peter Schreiner ist mit 8 Punkten bester am zweiten Brett. Die Siegerehrung wurde von ÖSB Präsident Christian Hursky und Organisator Friedrich Knapp vorgenommen. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results

Partner