German English Russian Spanish

Fotogalerie

181203 oem rapidlbitz137 jugendliche Denksportakrobaten beteiligten sich an den Bundesmeisterschaften im Schnellschach in St. Veit an der Glan. Sie waren mit hoher Konzentration bei der Sache und beeindruckten durch feine Spielzüge. Die Sieger/innen snd: BU8 Balint Peter (B), BU10 Pilshofer Paul (B), BU12 Wagner Leopold (V), BU14 Rosol Alexander (W), BU16 Stolz Julius (OÖ), BU18 IM Mesaros Florian (B), MU8 Wagner Francesca (V), MU10 Schirmbeck Klara (NÖ), MU12 Vicze Kata (S), MU14 Vicze Zsofia (S), MU16 Mörwald Magdalena (S) und MU18 WFM Polterauer Chiara (K).

Eine tolle Atmosphäre herrschte beim gestrigen Blitzfinale in Kärnten. Die jungen Akteure waren mit hohem Einsatz am Werk und strapazierten die Nerven der mitfiebernden Eltern gehörig. Wie es sich geziemt, wurden die Bewerbe in sportlich fairer Weise beendet, und viele Nachwuchskünstler konnten sich über errungene Medaillen erfreuen. Die Sieger sind: BU8 Balint Peter (B), BU10 Shi William (W), BU12 Wagner Leopold (V), BU14 Schernthaner David (St), BU16 Fanninger Leon (S), BU18 IM Mesaros Florian (B), MU8 Wiedner Leticia (T), MU10 Fabian Julia (St), MU12 Vicze Kata (S), MU14 Vicze Zsovia (S), MU16 Konecny Sophie (W) und MU18 WFM Schloffer Jasmin-Denise (St).

Im Medaillenspiegel sind wieder 111 Medaillen vergeben worden. Davon hat die Steiermark 28 gewonnen und Wien 26. Zweistellig sind heuer auch Niederösterreich (14), Salzburg (12) und Vorarlberg (10). Jedes Bundesland gewann zumindest eine Geoldmedaille. An der Spitze stehen Wien und Salzburg mit je acht vor Burgenland und Vorarlberg (je 6) und der Steiermark (5). (wk)

Ergebnisse bei Chess-Results, Website Jugendschach
Medaillenspiegel 2018

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt