German English Russian Spanish

Fotogalerie

180405 GrenkeNachdem die Spieler der Grenke Chess Classic am Dienstag von Karlsruhe nach Baden-Baden übersiedelt sind, wurde dort gestern die vierte Runde gespielt. Es drohte eine Runde ohne besondere Ereignisse zu werden. Magnus Carlsen erreicht als Anziehender gegen Maxime Vachier-Lagrave zwar den Vorteil des Läuferpaares, der Franzose hatte aber keine Mühe die Stellung im Gleichgewicht zu halten. Vishy Anand neutralisiert mit Schwarz gegen Nikita Vitiugov den Anzugsvorteil ebenso problemlos wie Yifan Hou gegen Levon Aronian. Da auch das deutsche Duell zwischen Mathhias Bluebaum und Georg Meier mit einer Punkteteilung endete blieb es Fabiano Caruana vorbehalten mit einer exakt geführten Schlussphase gegen Arkadij Naiditsch doch noch aus gleicher Stellung einen Sieg zu pressen. Nach vier Runden führen Caruana, Vachier-Lagrave und Vitiugov mit je drei Punkten vor Aronian und Carlsen mit je zweieinhalb. Heute lauten die Schlagerpartien Anand gegen Caruana und Vachier-Lagrave gegen Aronian. Carlsen hat Schwarz gegen Meier. Beginn der Runde ist um 15:00 Uhr. (wk, Foto: ChessBase)
Website: Grenke Chess Classic

Partner