German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Info Verband

Logo FIDE RatingsMagnus Carlsen erreicht in der FIDE Weltrangliste vom 1. August 2019 erneut seine bisherige Höchstmarke von 2882, die er schon einmal im Mai 2014 hatte. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Fabiano Caruana ist seit dem WM Match in London 2018 von einem Punkt auf nunmehr 64 Punkte gewachsen. Carlsen führt auch in der Schnellschachwertung mit 2895 vor Vachier-Lagrave (2843) deutlich. Nur in der Blitzrangliste ist Vachier-Lagrave mit 2939 vor Carlsen (2920). Allerdings ist hier das Ergebnis der Grand Chess Tour von Paris noch nicht eingerechnet. Aktuell ist Carlsen in der Live-Rating-Liste auch hier mit 2920 klar vor Nakamura (2871). Vachier-Lagrave hat über 100 Pinkte verloren und ist hinter Aonian (2840) mit 2837 nur mehr Vierter. Bei den Frauen ist Wenjun Ju mit 2600 der Führenden Yifan Hou bis auf 59 Punkte nahe gekommen. Im Rapid ist sie mit 2613 vor Anna Muzychuk (2592) sogar Erste. Im Blitz führt Kateryna Lagno mit 2587 vor Tingjie Lei (2543). In der Nationenwertung, gezählt werden die Top-10 einer Nation, liegt Russland mit 2741 vor den USA (2718) und China (2707). Österreich liegt mit 2508 auf dem 41. Rang. In Reichweite sind Slowenien, Schweiz, Kasachstan, Lettland und Vietnam. In der Frauenwertung führt China mit 2488 vor Russland (2481) und Indien (2411). Österreichs Frauen liegen mit 2207 einen Punkt vor England am 26. Platz. Noch vorne fehlen auf die Slowakei 11 Punkte. Beste ist Regina Theissl Pokorna mit 2310. Dahinter liegen mit Exler, Schnegg, Ragger, Newrkla und Polterauer bereits fünf Spielerinnen über 2200. Bester Österreicher ist weiter Markus Ragger. Er liegt mit 2683 derzeit am 56. Platz der Weltrangliste und 148 Punkte vor Valentin Dragnev (2535). (wk, Logo: FIDE)
Fide Rating Server

logo oesb 300pxDer ÖSB bietet ab sofort für alle Anmeldungen und Abmeldungen eine Online-Formular auf Chess-Results an. Möglich sind die folgenden Optionen:

Anmeldungen:
- Anmeldung bei Verein mit Personennummer
- Anmeldung bei Verein ohne Personennummer
- Personennummer beantragen (ohne Anmeldung bei Verein)
- FIDE-Identnummer beantragen (für Öst. Staatsbürger mit Personennummer)
Link:  http://chess-results.com/OesbAnmeldung.aspx 

Abmeldungen:
http://chess-results.com/OesbAbmeldung.aspx 

Auf der ÖSB Website wurde die folgende Infoseite angelegt. 
Link: http://www.chess.at/schachbund/meldewesen.htm  (wk)

Florian Mostbauer ist einer der vielen engagierten Mitarbeiter im Oberösterreichischen Landesverband die sehr viel für die Jugendarbeit leisten. Das Kadertraining wurde neu strukturiert, die Vereine der Landesliga wurden zur Jugendarbeit verpflichtet (und kommen der Verpflichtung mit viel Einsatz nach), die Oberösterreichische Schachschule wurde gegründet und das Schulschach wird verstärkt forciert. FM Florian Mostbauer gilt selbst als starker Endspieler. Heuer schaffte er mit seinem rein österreichischen Team aus Ansfelden den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Wir wollen Ihnen diesmal drei wesentliche Motive im Bauernendspiel vorstellen. Ausgestrahlt wird die Sendung am Donnerstag, dem 13.06.2019, 17:45 Uhr auf www.schach.de (dort gibt es auch die Software gratis zum Download) im Raum Übertragungen (dann den Reiter Partien wählen). Wer die Sendung live verpasst findet sie später in unseren Archiven. Alle Sendungen werden am Videoserver von ChessBase und auf YouTube archiviert. (wk, Text: Harald Schneider-Zinner)

CBTV Austria Sendung 52 (Ausschreibung, PDF)
Infoseite ChessBase TV Austria

190625 bundestagAm 16. Juni hatte der Österreichische Schachbund in Wien seinen Bundestag. Im zweijährigen Rhythmus standen heuer Wahlen an. Präsident Hursky wurde von den Landesverbänden einstimmig wieder zum Präsidenten gewählt. Günter Vorreiter bleibt Finanzreferent. Johannes Duftner, Friedrich Knapp, Franz Modliba und Johann Pöcksteiner wurden zu Vizepräsidenten ernannt. Neu gegründet wurden die zwei Kommissionen Frauen und Bundesliga. Die Leitung der Frauen übernimmt Julia Kraßnitzer. Andrea Schmidbauer scheidet als Gender-Beauftragte aus. Die Bundesliga wird ihren Vertreter aus dem Kreis der fünf Bundesliga-Vorsitzenden bestimmen. Neuer Vorsitzender der Kommission Jugend und Schule ist der Oberösterreicher Hans-Jürgen Koller. Er löst damit Hubert Kammerhuber ab. Johann Pöcksteiner (Marketing), Harald Schneider-Zinner (Ausbildung) und Hans Stummer (Technische K.) wurden als Vorsitzende bestätigt. Den Leistungssport führt der Sportausschuss mit Präsident Hursky an der Spitze. Weitere Mitglieder sind Christian Huber, Walter Kastner und die drei Trainer Siegfried Baumegger, Harald Schneider-Zinner und David Shengelia. Ein wichtiger Schwerpunkt ist im nächsten Jahr das Jubliäum "100 Jahre ÖSB". Internationales Highlight der Veranstaltungen wird der Vereins-Europacup in Mayrhofen. Beschlossen wurde auch, dass der ÖSB eine WM Bewerbung für 2022 vorbereitet. Das Protokoll des Bundestags ist auf der ÖSB Website zum Download angeboten. (wk)
ÖSB Sitzungen Protokolle

190524 dvorkovichAm vergangenen Mittwoch kam es kurzfristig zu einem Kurzbesuch von FIDE-Präsident Arkadij Dvorkovich in Wien. Auf der Durchreise von der Eishockey WM in Bratislava, wo sich Dvorkovich das Match Russland gegen Schweden angesehen hatte, zurück nach Moskau, kam es nahe dem Flughafen Wien Schwechat zu einem knapp zweistündigen Treffen mit ÖSB Präsident Christian Hursky, Vizepräsident Johann Pöcksteiner und Generalsekretär Walter Kastner. Im Schlepptau von Dvorkovich war auch der ehemalige WM-Finalist und jetzige Vizepräsident der FIDE Nigel Short bei den Gesprächen dabei. Besprochen wurde insbesondere eine mögliche Austragung der FIDE WM für Rapid/Blitz zwischen Weihnachten und Neujahr 2019 in Wien. Es gibt zwar einen Dreijahresvertrag der FIDE mit Saudi-Arabien, eine Austragung in Dubai scheitert aber, weil nicht allen Spielern Visa garantiert werden können. Im Vorjahr wurde diese WM daher kurzfristig von St. Petersburg übernommen. Heuer ist Wien eine Option, die vom ÖSB nun intensiv und rasch geprüft werden muss. Eine endgültige Entscheidung sollte schon bis Ende Juni fallen. (wk)
FIDE

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt