German English Russian Spanish

Fotogalerie

191014 bl1 r4Einen Auftakt nach Wunsch legt Jenbach in 1. Bundesliga hin. Die ersten vier Runden in Linz können von den Tirolern allesamt mit zumindest 4:2 gewonnen werden, dreimal gibt es sogar ein 4,5::1,5. Das ist die Tabellenführung. Auf den Plätzen folgen Feffernitz, Fürstenfeld, Hohenems und St. Veit mit jeweils sechs Punkten. Jedes dieser Teams musste eine Niederlage einstecken. Dahinter folgen Ottakring und Maria Saal mit je fünfeinhalb Punkten, wobei die Kärntner mit zwei Siegen gegen Hohenems und Mayrhofen doch noch Kontakt zur Spitze halten. Bad Vöslau, Bregenz und Ansfelden sind noch ohne Punkte.

In der Frauenbundesliga führen Pamhagen und Baden mit dem Punktemaximum und einen Punkt vor Steyr. Mayrhofen/Zell/Zillertal verliert überraschend gegen Steyr und hält wie Schach ohne Grenzen bei vier Punkten. Ohne Punkte sind Lienz und Feffernitz.

In der 2. Bundesliga Mitte zeichnet sich ein Titelduell zwischen Grieskirchen/Schallerbach und Pinggau-Friedberg ab. Beide Teams gewinnen zum Auftakt alle drei Runden. Es folgen Sauwald und Steyregg mit je vier Punkten. Alle Teams haben bereits angeschrieben. (wk)

1. Bundesliga: InfoseiteErgebnisse bei Chess-Results, Fotos BL-Linz (Peter Kranzl)
1. Bundesliga Frauen: InfoseiteErgebnisse bei Chess-Results
2. Bundesliga Mitte: InfoseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt