German English Russian Spanish

Fotogalerie

191101 ETCC r7Österreichs Teams kommen in der siebenten Runde der Team EM zu zwei Punkteteilungen. Die Herren können gegen Finnland ihre Favoritenrolle nicht ausspielen und geraten sogar schwer unter Druck. Nur Markus Ragger zeigt sich gegen Tomi Nyback souverän und gewinnt seine erste Partie bei der EM. Leider muss David Shengelia im Gegenzug gegen Pekka Koykka eine Niederlage einstecken. Zum Glück für das Team können Valentin Dragnev und Peter Schreiner schlechte, phasenweise sogar verlorene, Stellungen halten und einen Punkt retten.

Die Frauen liefern sich gegen Slowenien ein Match auf Augenhöhe geraten aber durch Niederlagen von Veronika Exler und Barbara Teuschler mit 0:2 in Rückstand. Chiara Polterauer verkürzt auf 1:2. Danach gelingt es Julia Novkovic gegen Monika Rozman aus einer lange ausgeglichenen Stellung doch noch einen ganzen Punkt zu pressen und den 2:2 Endstand zu fixieren.

In den kommenden beiden Schlussrunden wird hart um Medaillen und Platzierungen gekämpft. Österreich kämpft um Plätze im vorderen Mittelfeld. Heute warten starke Gegner. Die Frauen spielen gegen Israel, die Herren gegen Hollland. Am Spitzenbrett trifft Markus Rager mit Schwarz auf Anish Giri, die Nummer Sechs der Weltrangliste. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt