German English Russian Spanish

Fotogalerie

NeubauerIn der höchsten deutschen Spielklasse führt nach drei Runden überraschend Wattenscheid vor Solingen und Serienmeister Baden-Baden. Der hohe Favorit strauchelte gegen Mülheim und muss sich nun mit der Verfolgerrolle begnügen. Auch für die österreichischen Schachfans waren die ersten drei Runden der Deutschen Bundesliga von großem Interesse: Markus Ragger spielte für seinen Verein Solingen erstmals auf Brett 1 und holte in allen drei Partien ein Unentschieden. Der große Held aus österreichischer Sicht war aber diesmal Martin Neubauer (Foto), der für den Aufsteiger Hockenheim spielt. Ein Remis gegen GM Falko Bindrich, ein Sieg gegen GM Robin Swinkels sowie ein weiterer ganzer Punkt gegen GM Predrag Nikolic ergeben 2,5 Punkte aus 3 Partien! (em)
Turnierseite 

Partner