German English Russian Spanish

Fotogalerie

Abschied nehmen heißt es beim World Cup von einigen Stars. In Runde 2 erwischt es prominent Vassily Iwantschuk mit 0,5:1,5 gegen den sechzehnjährigen Philippinen Wesley So (Foto). Morosewitsch fällt dem Tschechen Viktor Laznicka mit 0:2 zum Opfer und Radjabov verabschiedet sich gegen Sakaev. Noch einmal davongekommen ist Boris Gelfand mit 1,5:0,5 gegen Amonatov, allerdings hing der Aufstieg am seidenen Faden. In der Verlängerung mussten Svidler, Ponomariov, Karjakin und Shirov. Ihnen gelingt aber der Aufstieg in die Runde 3 der besten 32 ebenso wie Bacrot und Judit Polgar. (wk)
Turnierseite

Partner