German English Russian Spanish

Fotogalerie

Anders als während des WM-Kampfes Kramnik gegen Topalov von FIDE-Präsident Ilyumzhinov verlautbart wird die Qualifikation für die nächste WM nun doch nicht als Rundenturnier sondern wie geplant in Form von Kandidatenkämpfen statt finden. Da keine Ausrichter gefunden wurden muss erneut Elista herhalten, mit finanzieller Unterstützung der FIDE. Dabei sind einige Paarungen hochattraktiv. Es werde spielen: Aronian - Carlsen, Leko - Gurevich, Ponomariov - Rublevsky, Gelfand -- Kasimdzhanov, Bacrot - Kamsky, Grischuk - Malakhov, Polgar - Bareev und Shirov - Adams. Pro Match gibt es einen Preisfons von 40.000 Dollar. (wk)
=> FIDE
=> Meldung bei ChessBase

Partner