German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der frischgebackene Weltmeister Viswanathan Anand behält seine Spitzenposition in der Weltrangliste und überspringt zugleich erstmals die ominöse 2800-er Marke. Auf Rang 2 springt sensationell der Ukrainer Wassily Iwantschuk (2787) vor Waldimir Kramnik (2785). In den Top-10 sind weiters: Topalov (2769), Leko (2755), Morosewitsch (2755), Radjabov (2742), Aronian (2741) und Shirov (2739). Norwegens Talent Magnus Carlsen ist mit 2714 als Siebzehnjähriger auf Rang 17. Judit Polgar bleibt mit 2708 gerade noch in den Top-20 ist aber mit Abstand Führende der Damenweltrangliste gefolgt von der Inderin Humpy Koneru (2606). Dahinter drängen sich Pia Cramling, Chen Zhu, Xue Zhao, Alexandra Kosteniuk, Marie Sebag, Yifan Hou und Maia Tschiburdanidse mit Elozahlen zwischen 2531 und 2500. Eva Moser hält mit 2412 ihren Platz in den Top-50. In der Nationenwertung springt Österreich auf Rang 37. Es führen Ragger und Kindermann (je 2528) vor Beim (2523), Stanec (2518), Atlas (2482), Balinov (2475), Sommerbauer (2474), Weiss (2460), Neubauer (2453) und Baumegger (2443). (wk)
=> FIDE, Top-100, Top-50 Damen, Top-100 Österreich

Partner