German English Russian Spanish

Fotogalerie

SedlakNach seinem Erfolg in Aschach entschied der serbische GM Nikola Sedlak (Foto) in Villach das nächste österreichische Open für sich. Zweiter wurde Seniorenweltmeister GM Vladimir Okhotnik, der ebenso wie der Turniersieger auf 7,5 Punkte kam, jedoch die geringfügig schlechtere Zweitwertung aufwies. Sehr erfolgreich agierten die österreichischen Kaderspieler in den letzten Runden: FM Daniel Hartl landete nach starkem Finish auf Rang 4 und IM Siegfried Baumegger schob sich mit einem Schlussrunden-Schwarzsieg über GM Jozsef Horvath auf Rang 5 vor. Der 11-jährige Florian Mesaros lieferte mit 6 Punkten und Rang 18 erneut eine Talentprobe ab. (em, Foto: chessdom)
Turnierseite, Ergebnisse bei chess-results 

Partner