German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das Vienna Chess Open 2011 endete am Sonntag mit einem glanzvollen Finale, wie Turnierdirektor Johann Pöcksteiner in seiner offiziellen Presseinfo schreibt. Highlights des Turnieres waren eine dramatische Schlussrunde, der "Beinahe-Sieg" von David Shengelia sowie die WIM-Norm der Wienerin Katharina Newrkla, die zugleich beste Dame wurde. 664 Schach-Enthusiasten aus 44 Ländern spielten mit, die Frauenquote ist mit 10% beachtlich. Dem Tourismus bringt das Turnier rund 5.000 Nächtigungen. Erfreulich ist auch die Präsenz im Wien 24 Live TV. Wiens Schachpräsident Christian Hursky verweist auf den untenstehenden Link zur Online Version, die rund eine Woche abrufbar sein wird. (wk)
Vienna Open im W24 Live TV (ab Minute 16:40)
Glanzvolles Finale (Pressinfo Pöcksteiner)

Partner