German English Russian Spanish

Fotogalerie

Zwei spannende Schlussrunden erwarten die Fans beim Vienna Open. In den gestrigen Schlagerpartien kämpft David Shengelia gegen Egor Krivoborodov hart um den Sieg, kann aber am Ende dem Dauerschach nicht ausweichen. Rainer Buhmann räumt im deutschen Duell Igor Khenkin aus dem Weg. Sieben Spieler teilen nun mit je sechs Punkten die Führung. Aufgeschlossen zur Spitze hat Alexander Fauland mit einem Sieg gegen Karsten Larsen. Ein Sieger steht bereits fest. Im fünfrundigen D-Bewerb gewinnt Matthew Huber vor Robert Marek. Beide erzielen je fünf Punkte. Ein Kuriosum gelingt Wiens Schachpräsident Christian Hursky (Foto). Eher ungewöhnlich für eine Schweizer-System-Turnier erzielt Hursky als einziger Spieler 50% der möglichen Punkte und bildet so allein ein einsames Mittelfeld wo sich gewöhnlich eine dichte Breite tummelt. Die heutigen Schlagerpartien sind: Petrov-Buhmann, Krivoborodov-Polak, Ulibin-Shengelia und Khenkin-Fauland. Die Live-Übertragung startet um 15.00 Uhr. (wk, Foto: K. Theny)
Turnierseite, Ergebnisse
Live-Partien... (Sa 15:00, So 10:00)
Foto-Impressionen (ÖSB Fotogalerie)

Partner