German English Russian Spanish

Fotogalerie

Bei der im Rahmen des Schachfestivals von Pardubice ausgetragenen Team-Jugend-EM setzen sich die von GM Joszef Pinter gecoachten favorisierten Ungarn durch. In der Schlussrunde darf Österreich (Rang 9) am Spitzenbrett gegen den neuen Europameister antreten: Unsere Burschen verlieren 1:3, zeigen aber eine gute kämpferische Leistung, wo mit besserer Chancenauswertung durchaus mehr drin gewesen wäre. Bei den Mädchen gewinnen die Polinnen, indem sie am Ende die ebenfalls starken deutschen Mädels abfangen. Unsere Spielerinnen hatten in Pardubice einen sehr schweren Stand – einzig Michaela Kessler kann eine gute Leistung bringen (Rang 14 und 16). Erwähnt werden muss, dass neben zahlreichen Schach-Nebenveranstaltungen, auch Bridge- und Backgammonturniere abgehalten werden und nicht zuletzt auch die Akrobaten am Rubik-Würfel ihr können zeigen dürfen – insgesamt eine gelungene Veranstaltung mit einzigartigem Flair. (wk, Text: S. Baumegger)
Website Veranstalter
Ergebnisse bei Chess-Results: Burschen, Mädchen


Partner