German English Russian Spanish

Fotogalerie

Gut geschlagen haben sich die österreichischen Teams bei der Senioren EM in Dresden. Bestes wird Wien in der Besetzung Roth, Titz Heimo, Dückstein und Seuss auf Rang 12. Bemerkenswert ist die Leistung des inzwischen 80-jährigen Schachveteranen Andreas Dückstein. Er bleibt ungeschlagen und holt 6 Punkten aus 9 Partien. Salzburg landet mit Opl, Weinwurm, Stürzenbaum, Winiwarter und Wöber auf Rang 20, zwei Plätze vor der Steiermark mit Watzka, Mira, Nickl und Kratschmer. Neuer Europameister ist Tschechien, das die starken Regionalteams Stiller Don Rostov und Moskau aus Russland sowie das Nationalteam von Gastgeber Deutschland distanzieren kann. Die nächste WM wird 2009 in Velden hoffentlich mit einem österreichischen Nationalteam stattfinden. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Offizielle Turnierseite
=> Ergebnisse bei ChessResults

Partner