German English Russian Spanish

Fotogalerie

Drei Punkte holt Österreich im Ländermatch gegen Montenego. Die Damen gewinnen glatt mit 3:1. Anna-Christina Kopinits und Katharina Newrkla legen mit ihren Siegen den Grundstein zum Erfolg, Eva Moser und Veronika Exler halten an den Spitzenbrettern ihre Partien remis. Heute wartet mit Spanien wieder ein Gegner gegen den Punkte drinnen sind. Russlands Damen geben gegen Polen einen ersten Mannschaftspunkt, führen aber weiter mit 11 Punkten vor der Ukraine (10). Unseren Herren gelingt gegen Montenegro ein 2:2. Markus Ragger gelingt ein rascher Sieg gegen GM Djukic, Stefan Kindermann und Robert Kreisl steuern Remisen bei. Martin Neubauer hat mit Schwarz gute Chancen gegen GM Kosic (2502), am Ende verliert er aber doch die Partie und Österreich den möglichen Sieg. Nächster Gegner ist Dänemark. Das verspricht ein enges Match zu werden, zudem hat Österreich mit den Dänen noch eine Rechnung von der letzten Olympiade offen. Enttäuschend verläuft die EM für Russlands Herren. Aserbeidschan gewinnt mit 2,5:1,5 gegen den Favoriten, weil Radjabov am Spitzenbrett Swidler mit Schwarz besiegt. Bulgarien spielt gegen Frankreich 2:2 und gibt die Führung nach Zweitwertung an Rumänien ab. Ebenfalls 10 Punkte hat noch Aserbeidschan. Deutschland hält sich mit einem 3:1 gegen Italien weiter im Spitzenfeld und liegt hinter Armenien auf Rang 5. (wk)
Turnierseite
(mit Live Partien ab 14.00 Uhr)
Ergebnisse bei Chess-Results

Partner