German English Russian Spanish

Fotogalerie

Zur Zeit misst die Weltelite ihre Kräfte beim Tal Memorial in Moskau. "Eloschwächster" Spieler ist Iwantschuk mit 2739, Nummer 1 in Abwesenheit von Topalov der Norwegier Carlsen mit 2801. In den ersten beiden Runden enden alle Partien mit Remis. Erst in Runde 3 können Aronian gegen Leko, Anand gegen Swidler und Kramnik mit Schwarz gegen Morosewitsch ganze Punkte holen. Kramnik legt in Runde 4 gegen Swidler einen weiteren Sieg nach und führt so mit 3 Punkten vor Anand und Aronian mit je 2,5 Zählern. Carlsen, geschwächt durch eine Erkrankung, Ponomariov, Gelfand und Iwantschuk liegen ungeschlagen bei 2/4. Hinter Leko und Morosewitsch (je 1,5) ist Peter Swidler das Schlusslicht mit 1/4. Live Partien gibt es täglich ab 13.00 Uhr. (wk)
Offizielle Turnierseite, Alle Partien bei ChessBase

Partner