German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ein Tag der Entscheidungen steht heute in Dresden bevor. Eva Moser kämpft nach einem Remis gegen Eline Danielian in der Schlussrunde in einem Pulk von Spielerinnen mit 7/10 um die WM-Qualifikation. Ein Sieg gegen Ekaterian Korbut würde mit Sicherheit reichen, ein Remis führt voraussichtlich zu Stichkämpfen am Sonntag. Markus Ragger schlägt in Runde 10 mit Sergey Grigoriants eine starken GM (2594) und hat noch die Chance mit einem Schwarzsieg gegen Rainer Buhmann auf eine GM-Norm und einen Platz in den Top-100. Mira siegt gestern, Kopinits und Kuba remisieren. Entschieden ist der Damenbewerb. Tatiana Kosintseva siegt gegen Titelverteidigerin Ekaterina Atalik und krönt sich mit 9/10 und der phantastischen Performance von 2756 zur neuen Königin. Der Vorsprung auf ihre Schwester Nadezhda, Trang Thanh Hoang und Mia Lomineishvili beträgt 1,5 Punkte. Zuviel um noch eingeholt werden zu können. Bei den Herren ist ein große Remisseuche ausgebrochen. Auf den ersten 10 Brettern gab in den letzten beiden Runden jeweils 9 Remisen. Man(n) taktiert um WM-Tickets. Für Schach-Österreich heißt es heute: Daumen halten !! (wk, Logo: Offizielle Website)
=> EURO 2007, Ergebnisseiten bei Chess-Results
=> Download Partien PGN: \"Herren\", Damen

Partner