German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das "Favoritensterben" geht bei den Staatsmeisterschaften weiter. In der zweiten Runde erwischt es nach Fauland mit David Shengelia auch die Nummer Eins der Setzliste. In einer spannenden Partie holt sich Hannes Ganaus verdient den ganzen Punkt. Neun Spieler sind noch ohne Punkteverlust: Kreisl, Danner, Neubauer, Knoll, Denk, Diermair, Fröwis, Hartl und Ganaus. Im Damenbewerb führt mit Schink, Moser und Kopinits ein Trio mit je zwei Punkten gefolgt von Novkovic und Horvath mit je 1,5. Ein hübscher Angriffssieg gelingt Newrkla gegen Exler. Die Jungstars Hapala und Schnegg bleiben gegen Moser und Kopinits zwar ohne Punkte, halten die Partien gegen die beiden Topgesetzten aber lange im Gleichgewicht. Die 3. Runde beginnt heute um 17.00 Uhr. (wk)
Ausschreibungen/Infos, Fotos des Eröffnungstages
Ergebnisse bei ChessResults: Offen, Damen
Zu den Live-Partien... (Mo-Do 17.00, Fr/Sa 14.00, So 10.00)

Partner