German English Russian Spanish

Fotogalerie

Malakhatko138 Teilnehmer gingen beim bereits 27. Faaker See Open in Latschach an den Start. Die letzten vier Runden waren an der Spitze durch ein Kopf-an-Kopf-Rennen des Polen IM Jacek Stopa und des aus der Ukraine stammenden und für Belgien spielenden Großmeisters Vadim Malakhatko (Foto) geprägt. Da in der Schlussrunde an den beiden vorderen Brettern sehr schnell die Punkte geteilt wurden, kamen die beiden Führenden auch im Gleichschritt ins Ziel. Die Feinwertung gab den Ausschlag zugunsten des Elofavoriten Vadim Malakhatko, der sich somit den Turniersieg holte. FM Franz Riemelmoser landete mit 7 Punkten als bester Österreicher auf Rang 5. (em, Foto: ChessBase)
Ergebnisse bei chess-results

Partner