German English Russian Spanish

Fotogalerie

Vier Runden sind in Wijk aan Zee gespielt und Weltmeister Anand führt gemeinsam mit Hikaru Nakamura das Feld an. Beide halten bei drei Punkten. Gezeigt wird hochklassiges Schach mit vielen Überraschungen. Die bisher größte war die Weißniederlage von Magnus Carlsen gegen Shooting-Star Anish Giri in knapp mehr als 20 Zügen. Der norwegische Weltranglistenerste erlitt Schiffbruch mit einer Neuerung im Grünfeldinder, die wohl keinem anderen Großmeister eingefallen wäre. Weitere Highlights sind ein Blitzsieg von Aronian gegen Nepomniachtchi, der russische Meister steht schon nach 10 Zügen auf Verlust und ein siegreiches Figurenopfer von Anand gegen den Chinesen Hao. Kramnik ist bisher sieglos, Shirov erleided mit drei Niederlagen und einem Remis einen schlimmen Auftakt. Morgen ist Ruhetag, Runde fünf startet am Donnerstag um 13.30 Uhr. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite (mit Live-Übertragung)

Partner