German English Russian Spanish

Fotogalerie

Seniorenschach bewegt weiter Dresden. An den Brettern besiegt Tschechien in Runde 5 den russischen Favoriten Stiller Don Rostov mit 3:1 und führt nun vor Deutschland. In der direkten Begegnung der beiden Teams könnte heute bereits ein Vorentscheidung fallen. Weiter gut im Rennen liegen die österreichischen Teams aus Salzburg (Rang 12) Wien (20) und Steiermark (24). Klaus Opl scorte für Salzburg auf Brett 1 bisher 3,5/4, Andreas Dückstein (3,5/5) und Oswald Seuss (4,5/5) überzeugen für Wien und Horst Watzka (3,5/5) sowie Heinz Kratschmer (4/5) bei der Steiermark. Abseits der Bretter spürt man die Wehmut, da das Turnier im nächsten Jahr erstmals nicht in Dresden ausgetragen wird. Die ECU hat das Turnier nach Velden vergeben. Auf der Turnierwebsite gibt es Tipps für die Ausrichtung. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Offizielle Turnierseite
=> Ergebnisse bei ChessResults

Partner