German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ein Waterloo erleben die Weißspieler in der 6. Runde des Super-GM-Turniers in Wijk aan Zee. Kramnik gelingt mit Schwarz eine Traumpartie mit Opferserie gegen Shirov und Carlsen schiebt mit der Berliner Mauer den Holländer Smeets vom Brett. Grünfeldinisch siegt Nepomniachtchi gegen Giri und Nakamura tut es ihm mit dem Nimzoinder gegen l´Ami gleich. Diesen vier Schwarzsiegen stehen nur drei Remisen der Weißen gegenüber. Anand remisiert gegen Grischuk ebenso wie Ponomariov gegen Vachier-Lagrave. Einzig Aronian verpasst Gewinnchancen indem er "vergisst" seinen Turm hinter den gegnerischen Freibauern zu stellen. Nach diesem "schwarzen" Tag führen Anand und Nakamura (je 4,5/6) vor Aronian, Carlsen, Kramnik, Nepomniachtchi und Vachier-Lagrave (alle 3,5). Am Tabellenende liegt abgeschlagen Shirov (1/6). (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite (mit Live-Übertragung)

Partner