German English Russian Spanish

Fotogalerie

In Warschau ging zum Jahresausklang die Europameisterschaft im Schnellschach über die Bühen. Das Teilnehmerfeld in Warschau war mit über 600 Teilnehmern riesig, die Qualität des Feldes gut, aber nicht sensationell. Alexej Shirov ging als einziger 2700-er an den Start musste sich aber letztlich mit Rang 12 begnügen. Der Titel geht an den Polen Radoslaw Wojtaszkek mit 11,5 Punkten aus 13 Partien vor Valerij Popov und Aleksej Aleksandrov. (wk, Foto: ChessBase)
=> Offizielle Turnierseite

Partner