German English Russian Spanish

Fotogalerie

altAm kommenden Wochenende ist der Potsdamer Kaiserbahnhof am Schloss Sanssouci Schauplatz eines ganz besonderen Mannschaftsturniers. "Logik trifft Logistik", heißt das Motto. Neun Mannschaften aus acht Ländern treten gegeneinander an, wobei jedes der achtköpfigen Teams aus vier Eisenbahnern, drei Nachwuchsspielern und einem Großmeister besteht. Die Mannschaften kommen aus Russland, Polen, Österreich, der Schweiz, Tschechien, England, den Niederlanden und Deutschland. Außerdem gibt es ein Team vom Mitveranstalter Lasker-Gesellschaft. "Zugführer" jeder Mannschaft, "Leuchtürme" genannt, sind prominente Großmeister, nämlich Anatoli Karpov, Dariusz Swiercz, Oliver Kurmann, Vlastimil Hort, Nigel Short, Jan Timman, Robert Hübner und Elisabeth Pähtz. Österreichs Team besteht aus "Leuchtturm" Stefan Kindermann, den Jugendspielern Christoph Menezes, Martin Christian Huber und Laura Hiebler sowie den Eisenbahnern Andreas Egger, Hans Jürgen Jarus, Bernhard Mühlbacher, Michael Sulzenbacher und Bernhard Winterle. Im Rahmenprogramm werden Lasker und Philidor gewürdigt und die neue Lasker-Ausstellung präsentiert. Im Schloss nebenan ist zudem eine Ausstellung zu Friedrich dem Großen zu sehen. Die Partien des Wettkampfes werden live übertragen und kompetent kommentiert. Kaiserbahnhof, Potsdam, 13. und 14. Oktober, Beginn: jeweils 9:30 Uhr. (wk, Text/Foto: ChessBase)
Veranstalterseite... TESE bei Facebook...

 

Partner