German English Russian Spanish

Fotogalerie

Zwei Zittersiege gegen Costa Rica und Jordan feiern die österreichischen Teams in der 5. Runde der Schach-Olympiade in Istanbul. Die Damen stecken eine rasche Niederlage von Anna-Lena Schnegg gut weg. Veronika Exler und Anna-Christina Kopinits bringen das Team in Führung, Katharina Newrkla sichert mit einem Remis den Mannschaftssieg. Nach dem heutigen Ruhetag trifft das Damenteam auf Gastgeber Türkei. Das Herrenteam geht dank des dritten Sieges von Martin Neubauer und einem Remis von David Shengelia gegen Costa Rica zwar mit 1,5:0,5 in Führung, aber Ragger kommt schlecht in die Partie und die Stellung von Novkovic ist etwa ausgeglichen. Ragger kann seine Partie letztlich nicht halten, aber Milan Novkovic gelingt es  Alexis Murillo Tsijli noch zu überspielen und den 2,5:1,5 Sieg zu sichern. Nach diesem Pflichtsieg mit Bauchweh trifft Österreich morgen auf Island und könnte mit einem weiteren Sieg wieder "im Turnier" sein. Im Schlager der Runde besiegt Armenien dank eines Sieges von Aronian gegen Iwantschuk die Ukraine und hat ebenso 10 Punkte wie Russland nach einem knappen 2,5:1,5 Sieg gegen Ungarn. Im Damenbewerb führt Russland nach einem 2,5:1,5 Sieg gegen Frankreich mit 10 Punkten vor China, Serbien, Polen und der Slowakei (alle 9). (wk, Foto: R. Zsifkovits)
Offizielle Turnierseite (mit Live-Partien)
Ergebnisse bei Chess-Results, Fotos

Partner