German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Russe Aleksandr Shimanov lässt sich in den Oberwarter Schlussrunden die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und gewinnt das erste Preisgeld ungeteilt mit 7 Punkten. Hinter ihm ist aber das große Teilen angesagt. Die Elofavoriten Imre Hera und David Shengelia sind die Besten nach Zweitwertung einer Gruppe von 11 Spielern, die allesamt 6,5 Zähler erreichen. In dieser Gruppe sind auch die Österreicher Alexander Fauland und Georg Danner. Der unverwüstliche Hartberger darf sich über eine Performance von 2509 freuen, Fauland krönt sein Comeback mit einem Schlussrundensieg gegen Nikolaus Stanec und einer Performance von 2579 und ist damit nahe im Bereich einer GM-Norm. Das B-Turnier gewinnt der Ungar Mark Smiedliusz dank besserer Zweitwertung mit 7,5 Zählern vor der punktegleichen steirischen Nachwuchshoffnung Karten Bachner. Organisator Werner Stubenvoll war dem Turnier zugleich ein umsichtiger Schiedsrichter, Siegfried Posch und Karl Theny haben das Turnier erstmals live im Internet übertragen. Theny hat das Turnier auch per Video verewigt... (wk)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results
Video-Rückblick von Karl Theny

Partner