German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ein kurzes, zwei kämpferische und ein verblüffendes Remis titelt ChessBase seine Schlagzeile über Runde 5 in Linares. Vier Remisen, aber mit Pfeffer, zwei jenseits der 60 Züge Marke. Am schwerste hatte es Weltmeister Anand gegen Iwantschuk. Anand gerät in ein nahezu hoffnungsloses Turmendspiel, verteidigt sich aber extrem zäh und schafft noch ein vebflüffendes Remis. Die Führung halten damit weiter Aronian und Grischuk, die jeweils bei 3,5 Punktenhalten, knapp gefolgt von Anand. Fünf Remisen zauberten bisher Carlsen und Iwantschuk auf die Bretter. Aufholbedarf haben mit einem Negativscore Dominguez Perez, Wang und Radjabov. Die Partien werden auf der Turnierseite und bei ChessBase-Server live übertragen. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Offizielle Turnierseite

Partner