German English Russian Spanish

Fotogalerie

Einen guten Start legt Markus Ragger bei der Junioren Weltmeisterschaft in Yerevan (Armenien) hin. Begleitet von Zoltan Ribli als Coach muss sich Ragger zwar mit Schwarz in Runde 1 gegen den Argentinier Leonardo Fusco mit einem Remis begnügen, aber in Runde 2 holt Österreichs Nummer 1 gegen den Schweden Victor Nithander seinen ersten Sieg. Schwer wird es trotzdem. In der Setzliste ist Markus mit seiner neuen Elozahl von 2528 nur als Nummer 14 gesetzt. Mit Hao Wang (CHN, 2643), Daniel Stellwagen (NED, 2639), Maxim Rodshtein (ISR, 2615) und Viktor Laznicka (CZE, 2610) kommen die Favoriten aus dem Kreis der 2600-er. (wk)
=> Turnierseite, Ergebnisse bei ChessResults

Partner