German English Russian Spanish

Fotogalerie

EM-PlovdivVon den sieben Spielern, die vor der 10. Runde in Führung lagen, konnte der Franzose Laurent Fressinet als einziger seine Partie gewinnen und sich somit an die Spitze setzen. Er darf sich allerdings in der Schlussrunde (morgen ab 12 Uhr) keine Niederlage erlauben, da hinter ihm ein neunköpfiges Verfolgerfeld mit einem halben Punkt Rückstand lauert. Markus Ragger liegt nach seinem Remis gegen Nikita Vitiugov auf dem starken 24. Rang und spielt in der letzten Runde mit Schwarz gegen Aleksey Dreev (2698). Für einen der 23 Qualifikationsplätze zum World Cup dürfte ein weiteres Unentschieden voraussichtlich nicht reichen. Martin Neubauer und Andreas Diermair haben mit Siegen über Stojan Lubomirov Ivanov (2309) bzw. Vahap Sanal (2286) die 50%-Marke erreicht. (em)
Turnierseite mit Live-Partien, Ergebnisse bei chess-results 

Partner