German English Russian Spanish

Fotogalerie

Eine Vorentscheidung zugunsten von OMV Pamhagen bringen die Runden 8 und 9 in der 2. Bundesliga Ost. Die Burgenländer vernichten Tschaturanga mit 5,5:0,5 und sichern mit einem 4:2 gegen Wulkaprodersdorf wohl schon den Aufstieg in die Bundesliga und werden dort als zweiter Verein aus dem Burgenland in der kommenden Saison vertreten sein. Der Wiener Neustädter SV verliert mit 2 knappen Niederlagen gegen Eichgraben und Aljechin/Wieden nicht nur den Anschluss sondern auch Rang 2 an Lackenbach, das 4:2 gegen Austria Wien und 5:1 gegen SV Stockerau erfolgreich bleibt. Am Tabellenende liegt die zweite Mannschaft von Vizemeister Wulkaprodersdorf. St. Pölten und der SV Stockerau kämpfen in den Schlussrunden gegen Tschaturanga um den Abstieg. Alle Detailergebnisse und Partien finden sich auf der Turnierwebsite. (wk)
=> Turnierseite

Partner