German English Russian Spanish

Fotogalerie

MiraDie schlechte Nachricht: Nach nur zwei gespielten Runden hat kein einziger der 16 österreichischen Teilnehmer eine weiße Weste. Die gute Nachricht: Gleich sechs Spieler liegen mit 1,5 Punkten dicht hinter dem Spitzenfeld, darunter Hans Singer, Heimo Titz, Leo Kwatschewsky und Klaus Nickl, die in der zweiten Runde allesamt gegen deutlich elostärkere Spieler ein Remis erreichten. Ebenfalls auf Remiskurs lag Helene Mira im Damenbewerb, ehe sie im Endspiel einige Verteidigungsressourcen ungenützt ließ und somit den Kontakt zur Spitze vorerst verlor. (em, Foto: Turnierseite)
Turnierseite mit Live-Partien, Ergebnisse bei chess-results: Herren, Damen

Partner