German English Russian Spanish

Fotogalerie

Auch heuer ist die Beteiligung österreichischer Spieler/innen beim Pula-Open enorm. Hinter Gastgeber Kroatien (120) stellt Rot-Weiß-Rot mit 38 Spieler/innen die zweitstärkste Föderation. Nach vier Runden halten davon sieben bei drei Punkten, darunter mit Anna-Christina Kopinits, Julia Novkovic und Veronika Exler drei Spielerinnen des Damen-Nationalkaders, die das Turnier mit Bundestrainer David Shengelia als Probe für den Ernstfall Schach-Olympiade nutzen. Erfreulich ist insbesondere die Leistung von Veronika Exler. Sie schlägt in Runde 2 Milan Francic (2390) und remisiert in Folge gegen Rikard Medanicic (2305) und Ozren Biti (2367). Lohn ist eine Performance von 2378. Barbara Schink, vierte Nationalspielerin vor Ort, hält bei zweieinhalb Punkten. An der Spitze der Tabelle sind mit Barle, Kovacevic, Fodor, Zelcic und Kuljasevic fünf Spieler mit vier Zählern. Auf der kroatischen Turnierseite findet sich auch ein Link zu Live-Partien sowie zu den Partien. (wk, Foto: Turnierseite)
Ergebnisse, Turnierseite

Partner