German English Russian Spanish

Fotogalerie

Gute Chancen auf eine GM-Norm hat beim Turnier im Wiener Museumsquartier das russische Wunderkind Anish Giri (Foto). Er hält derzeit bei 4,5 Punkten aus 7 Partien und würde mit 2/3 in den Schlussrunden das begehrte Ziel schaffen. Gute Chancen auf IM-Normen haben noch Harald Schneider-Zinner und Robert Kreisl, die beide wie Giri dafür noch zwei Punkte benötigen. Stefan Löffler sorgt beim Turnier auch für ein buntes Rahmenprogamm. Gestern am Nachmittag war Tag der Jugend. Im Anschluss an seinen Sieg gegen Brois Chatalbashov zog Arish Giri vier Jugendliche in einem Uhrenhandicap gnadenlos ab. Eine Bericht gibt es auf der informativen Turnierseite. (wk, Info/Foto: Stefan Löffler)
=> Turnierseite
=> Ergebnisse bei Chess-Results

Partner