German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ian Nepomniachtchi (Elo 2720) besiegt im Stichkampf den Neo-Russen Sergey Karjakin und gewinnt die russische Landesmeisterschaft 2010. Zuvor hatte Karjakin alle Trümpfe in der Hand, dominierte er das Turnier mit 4 Siegen, darunter einer gegen Nepomniachtchi, bei 6 Remisen doch von der Spitze weg. In der letzten Runde, als bereits ein Remis zum Titel gereicht hätte, verliert Karjakin gegen Vladimir Malakhov und muss Nepomniachtchi aufschließen lassen. Der Stichkampf endet mit drei Remisen, den Titel holt Nepomniachtchi mit einem Schwarzremis in der Entscheidungspartie. Einen halben Zähler hinter den Beiden teilen Grischuk und Swidler Platz drei und vier, Malakhov wird Fünfter vor Vitiugov (beide 5,5). Fürstenfelds Igor Kurnosov erzielt fünf Punkte und belegt Rang 9. (wk, Foto: ChessBase)
TurnierseiteAlle Partien bei ChessBase

Partner