German English Russian Spanish

Fotogalerie

Heute endete die Anmeldefrist der Föderationen für die Schach-Olympiade, die vom 21. September bis 3. Oktober im russischen Khanty-Mansyisk über die Bühne gehen wird. Österreich spielt nach Absagen von Stefan Kindermann und Niki Stanec in der der allgemeine Klasse mit Markus Ragger, David Shengelia, Martin Neubauer, Robert Kreisl und Georg Danner. Coachen wird das Team Zoltan Ribli. Der ungarische Weltklassetrainer hat das Team nominiert und wird es bestmöglich auf die Olympiade vorbereiten. Das Damenteam wurde von Bundestrainer David Shengelia nominiert und wird in der stärkstmöglichen Besetzung mit Eva Moser, Anna-Christina Kopinits, Veronika Exler, Julia Novkovic und Katharina Newrkla die Reise antreten und versuchen das gute Ergebnis eines Top-30 Platzes von Dresden zu wiederholen. Da Shengelia im "Herrenteam" spielt wird vor Ort Karl-Heinz Schein als Damencoach agieren. Der Leobner hat seine hohe Trainerqualifikation nicht nur als Leiter der österreichischen Trainerausbildung sondern auch als Coach das Damenteams bei der Schach Olympiade 2006 in Turin unter Beweis gestellt. (wk)
FIDE, Schach Olympiade - Offizielle Seite

Partner