German English Russian Spanish

Fotogalerie

altHistorischer Akt im Parlament: Am Freitag hat der Nationalrat den am Donnerstag eingebrachten ersten Sechs-Parteien-Antrag der Geschichte einstimmig beschlossen und damit die Bundesregierung mit der Umsetzung der Täglichen Turnstunde in Schulen und Kindergärten beauftragt. Sämtliche politischen Fraktionen stehen also hinter der Initiative der Österreichischen Bundessportorganisation (BSO). BSO-Präsident Dr. Peter Wittmann zeigt sich vom überparteilichen Engagement begeistert: „Diese Initiative zeigt klar, wie wichtig das Thema für die Menschen in Österreich ist. Dass auch die politischen Parteien einheitlich hinter dieser Bewegung stehen, freut mich umso mehr. Noch nie wurde ein Sechs-Parteien-Antrag eingebracht. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, vor allem bei den Sportsprechern der Parteien für das hohe Engagement und die Unterstützung. Die Initiative“, so Wittmann weiter, „ist für uns damit aber noch lange nicht beendet. Nun liegt es an der Bundesregierung, die Aufforderung umzusetzen. Ich werde mich natürlich weiterhin dafür einsetzen, dass unsere Kinder im Sport nicht sitzen bleiben!“ Neben dem Antrag im Nationalrat wurden auch von Bundesländern klare Empfehlungen für die Tägliche Turnstunde abgegeben. So fordern bereits der burgenländische, niederösterreichische, steirische und Tiroler Landtag die Tägliche Turnstunde und rufen den Bund dazu auf, die Initiative umzusetzen. Die Unterschriftenaktion der BSO unterstützen bis dato 85.000 Personen. (wk, Info/Text: BSO)

 

Partner