German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ein furioses Finale mit 3,5/4 und einem Sieg gegen Rainer Buhmann (2581) in der Schlussrunde bringen Markus Ragger mit einer Performance von 2536 noch auf Rang 65 bei der EURO in Dresden. Gesetzt war der Kärntner als Nummer 194 (!!). Eva Moser spielt gegen Ekaterina Korbut remis, belegt mit 15 weiteren Spielerinnen punktegleich Rang 5 und qualifiziert nach Feinwertung mit Rang 11 für die kommenden Weltmeisterschaft der Damen (!!). Günter Kuba beendet das Turnier mit einem Remis gegen Luc Winants (2524) und belegt Rang 217 mit einer Eloleistung von 2469. Helene Mira und Anna Christina Kopinits schaffen mit Siegen gut Ränge im Mittelfeld. In Summe ein durchwegs erfreuliches Lebenszeichen der österreichischen Vertretung. Von den \"Privaten\" erspielt Christian Srienz mit 4,5 Punkten Rang 311, Werner Wilke erkämpft 3,5 Zähler, Manfred Grosse 3. Details über die morgigen Stichkämpfe sind noch keine bekannt. Bei den Herren kämpfen jedenfalls Jakovenko, Sutovsky, Pavasovic, Cheparinov, Tkachiev, Iljin und Akaev mit jeweils 8/11 um den Titel. Europameisterin der Damen ist überlegen Tatiana Kosintseva. Die Russin legt heute noch einen Sieg drauf und beendet das Turnier mit 10/11 und einer sagenhaften Performance von 2774. (wk, Foto: J. Linzer)
=> EURO 2007, Ergebnisseiten bei Chess-Results
=> Download Partien PGN: \"Herren\", Damen

Partner