German English Russian Spanish

Fotogalerie

Nach einer 1,5:2,5 Niederlage gegen Kroatien in der Schlussrunde schließen Österreichs Herren den Mitropacup 2007 in Szeged mit Rang 8 ab. Lange hat es danach ausgesehen als wäre sogar Rang 5 oder 6 möglich, doch Andreas Diermair, direkt von einer Prüfung an der Uni angreist, findet nicht ins Turnier und spielt 0 aus 5. Viel Licht zeigt der Rest des Teams. Markus Ragger spielt auf Brett 1 nach schlechtem Start mit 0,5/3 souverän und erzielt in Folge 5/6. Martin Neubauer hält die 50%-Marke, die Robert Kreisl mit 8 Remisen und einer Niederlage nur knapp verpasst. Der Kurzeinsatz von Mario Schachinger wird mit 2,5/4 belohnt. Bei den Damen erzielen Anna-Christina Kopinits 2,5/6, Katharina Newrkla 1,5/6 und Veronika Exler 3,5/6. In Summe reicht es für Rang 7. Gewonnen hat den Mitropacup bei den Damen Ungarn 1 vor Slowenien und der Slowakei. Bei den Herren ist Frankreich vor Italien und Deutschland erfolgreich. (wk)
=> Turnierseite, Ergebnisse (Partien)

Partner