German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Tiger bleibt der König von Mainz. In einem sehenswerten Finale gewinnt Vishy Anand zum zehnten Mal die Grenke-Leasing Schnellschach-WM, diesmal gegen Levon Aronian. Nach drei Remisen fällt erst in der vierten und letzten Partie die Entscheidung. In einem Katalaner markiert Anand mit Schwarz auf a3 eine unscheinbare Schwäche, für den Inder aber der Grundstein zum Erfolg und eine gelungene Revanche für den knapp verpassten Titel im Chess960 gegen den gleichen Gegner. Weitere Sieger in Mainz sind Viktor Bologan, der den schon fast sichereren Sieger Vassily Ivanchuk kurz vor Schluss im FiNet-Open noch einholt. Den Computer-Vierkampf im Chess960 entschide Vasik Rajlich mit Rybka für sich. Vorjahressieger Shredder, Spike und Jonny landeten auf den Plätzen. Das Ordix-Open schließlich wird eine Beute von David Navarra vor Viktor Bologan und Krishnan Sasikiran. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Turnierseite Chess Classic Mainz 2007

Partner